MENU

 

 29. Rekord C-Treffen im Südschwarzwald 14. bis 16. September 2012

Opeltage im Südschwarzwald

In Schweigmatt hat sich seit knapp zwei Jahren nicht nur der monatliche und höchstgelegenste Alt-Opel-Stammtisch etabliert, Frank Uehlin veranstaltete in diesem Jahr zusätzlich noch das traditionelle Jahrestreffen der Interessengemeinschaft Opel Rekord C und Commodore A im schönsten Teil von Schopfheim. Dieses Treffen findet seit 1984 (die jüngsten Fahrzeuge waren damals gerade 12 Jahre alt) regelmäßig an wechselnden Orten statt. Das Freibad in Schweigmatt war nach 2007 das 2. Mal das Veranstaltungs-gelände.

Zurück zur Gegenwart und zum Ablauf der Opeltage in Schweigmatt: Dienstag, den 11.09.2012 – trotz der schlechten Witterung ist der Stammtisch Südschwarzwald wieder mit gut 20 Teilnehmern besucht. Letzte Dekorations-Utensilien werden für die optische Ausgestaltung des Treffens übergeben. Donnerstag, den 13.09.2012 – das Freibad Schweigmatt wird langsam zum Opelmuseum mit Festzelt. Eine Modellsammlung in 1:43 mit Rekorden und Commodoren samt Vitrine wird eigens herunter getragen. Wunderschöne Opel-Dioramen im Maßstab 1:87 werden von Karl-Heinz Hess aufgebaut, das riesige Opelzeichen wird indirekt angestrahlt, der 1900er Motor kommt als Schnittzeichnung zur Geltung, die Badenixe bekommt ein Treffen-Shirt übergezogen und Abends wird das Zelt noch auf Regentauglichkeit getestet. Hinterher sind sich alle einig: es kann losgehen!
Freitag, den 14.09.2012 – um 16 Uhr erklimmen die ersten Alt-Opel-Fahrzeuge den

  Berg. Egal ob Aachen, Hannover, Hameln, Heinsberg, Herbolzheim oder Tuttlingen – heute kommen sie alle zum Stützpunkt. Dieser Abend wird lange und das Wiedersehen mit den Leidensgenossen ausgiebig gefeiert. Samstag, den 15.09.2012 – der Platz füllt sich weiter. Jetzt reisen auch die Eidgenossen aus der Schweiz und die Freunde aus der näheren Umgebung an. Um 10:30 Uhr beginnt die große Ausfahrt durch den Südschwarzwald. Sie umfasst die Strecke von Scheigmatt nach Gersbach, Todtmoos, St. Blasien bis hin nach Waldhaus zur dortigen Brauerei. Frisch gestärkt geht es auf der Rückfahrt über die anspruchsvolle Route durch das Albtal nach Wehr und Hasel zurück zum Treffen (Ausfahrtbeschreibungen können gerne noch bei Frank Uehlin angefordert werden).
Am Platz ist der Teilemarkt mit den bekannten Schweizer Händlern Wöber, Oser und Tröndle gestartet. Auch weitere bekannte Gesichter tauchen auf – Matthias Goebel steht mit dem standesgemäßen Diplomat auf dem Platz.

Die Prämierung der schönsten Fahrzeuge am Samstagabend wird durch zwei ungewöhnliche Preise ergänzt: die längste Beziehungskiste (wer hat sein Fahrzeug am längsten auf sich selbst zugelassen) und den „Best Rat“ Pokal. Dass anschließend noch gefeiert wird, versteht sich wohl von selbst.
Sonntag, den 16.09.2012 – an diesem Morgen geht das Rekord C/Commodore A-Treffen langsam in den wöchentlichen Oldtimer-Stammtisch über. Ab 12 Uhr setzt der große Abreisestrom der Opelaner aus Deutschland und der Schweiz ein.

 

Einig sind sich alle: Gerne kann dieses Treffen bald wieder hier stattfinden. Auch die weiteste Anreise hat sich mit Sicherheit gelohnt – kulinarisch wurde viel geboten, die Ausgestaltung und das Wetter waren perfekt und ein örtlicher Opelhändler (hier die Fa. Böhler aus Schopfheim) der solch ein Treffen sponsert – wer würde sich dies nicht auch für sein eigene Veranstaltung wünschen?
Wenn man dann immer noch nicht genug bekommen kann, verbindet man das Treffen anschließend noch mit einem Urlaubstrip in das Elsass, die Schweiz oder an den Bodensee – von hier aus ist wirklich alles möglich!
Wer neugierig geworden ist, für den nennen wir hier noch die Stammtischtermine des Jahres 2013 (jeweils der 2. Dienstag eines jeden Monats im Berggasthof Waldhaus):

- 08. Januar 2013
- 12. Februar 2013
- 12. März 2013
- 09. April 2013
- 14. Mai 2013
- 11. Juni 2013
- 09. Juli 2013
- 13. August 2013
- 10. September 2013
- 08. Oktober 2013
- 05. November 2013
- 10. Dezember 2013

 

Typgruppenversammlung RekordC / Commodore A der Alt-Opel IG

Samstag 26. Januar 2013

     Udo Feck *3195

Impressum | Disclaimer